Über uns

Zukunftswerkstatt Leipzig e.V.

Der Verein Zukunftswerkstatt e.V. Leipzig als Freier Träger der Jugendhilfe wurde im Frühjahr 1991 gegründet und ist seit dem 9. April 1991 unter der Vereinsregisternummer VR 891 beim Amtsgericht Leipzig eingetragen.

Er blickt auf eine über 25 jährige Arbeit zurück.

Zweck des Vereines ist die Förderung, Entwicklung und aktive Gestaltung von Maßnahmen und Projekten der Jungendbildungs- und Jungendsozialarbeit auf der Grundlage der § 11-14 und § 16 der SGB VIII.

Schwerpunktmäßig richten sich seine Projekte auf die Arbeit mit Schülern und Jugendlichen im Übergang Schule – Ausbildung – Beruf.

Alle Leistungsangebote sind nach DIN EN 9001 und AZAV für den Geltungsbereich: arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit, Integration strafgefährdeter und straffällig gewordener Jugendlicher und Jugendwerkstatt für Schulverweigerer zertifiziert.

Projekt Job-Set

Zielgruppe des Projektes sind abschlussgefährdete Schüler*innen im Alter von 11 – 16 Jahren mit Verweigerungstendenzen sowie DAZ- Klassen.

Primäres Ziel dabei ist es, im Zusammenwirken mit den Kooperationsschulen, Abschlussgefährdungen abzuwenden und den Schulerfolg zu sichern. Über die Verknüpfung werkpädagogischer Ansätze mit einer lebensweltorientierten Sozialen Arbeit werden dabei persönlichkeitsfördernde Bildungseffekte mit einer individuellen Unterstützung bei der Alltagsbewältigung kombiniert.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: